November 2019

22Nov10:0019:00Auftakt-Workshop des Netzwerks DrehbuchforschungVeranstaltungsart:Workshop

Mehr anzeigen

Details

Unter dem Schlagwort „Drehbuch“ lassen sich alle Medien und Kommunikationsformen verorten, die erzählerisch-planerisch operieren, um audiovisuelle Artefakte in Produktion zu bringen. Unter anderem gehören dazu Schrift-Notate aller Art, wie z.B. Filmskripte, grafische Entwürfe, Gesprächsprotokolle oder teilnehmende Beobachtungen an Entwicklungsprozessen. Dieses Material kann neben der Kino- und Fernsehproduktion durchaus auch in Buchveröffentlichungen, Lesungen, Computerspiele oder Ähnliches umgesetzt werden. Indem die Drehbuchforschung der Eigenartigkeit ihrer Objekte gerecht zu werden versucht, befasst sie sich unter anderem mit Fragen der Prozessualität und Performativität der Kunst, der Intermedialität und der transmedialen Transformationen sowie des kreativen Schreibens im Zeichen der Kollektivität, der normativen Poetiken und des industriellen Produktionskontextes.

In den letzten zehn Jahren ist Drehbuchforschung zu einem stärker beachteten Forschungsfeld im internationalen Kontext geworden. Indikatoren hierfür sind die jährlichen Tagungen des Screenwriting Research Network (SRN), das Journal of Screenwriting sowie zahlreiche Monographien und Sammelbände. Im deutschsprachigen Raum scheint Drehbuchforschung hingegen noch relativ unterrepräsentiert zu sein. Um hier Abhilfe zu schaffen und ForscherInnen zu verbinden, die sich aus durchaus heterogenen Perspektiven und mit verschiedenen methodischen Zugängen mit dem Drehbuch als Text und Produktionsprozess auseinandersetzen, gründen wir das Netzwerk Drehbuchforschung und laden alle Interessierten zu unserem Auftakt-Workshop am 22. November an die Freie Universität Berlin ein. Im Rahmen des Workshops sollen aktuelle Ansätze im Bereich Drehbuchforschung präsentiert und diskutiert werden.

Ort: Freie Universität Berlin, JK 26/140
Konzept: Alexandra Ksenofontova, Jan Henschen, Florian Krauß, Claus Tieber
Programm

Zeit

(Freitag) 10:00 - 19:00

Ort

Freie Universität Berlin

Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin

Freie Universität BerlinHabelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin

X