September 2020

Fr25Sep(Sep 25)11:00Sa26(Sep 26)0:00Bilderatlas MnemosyneKonferenz mit Linda Báez-Rubí, Emilie Carréon, Philippe Despoix, Axel Heil, Roberto Ohrt, Giovanna Targia, Martin Treml, Tullio Viola

Details

Aby Warburgs Forschungsansatz war interdisziplinär, kollaborativ und international. Welche Konzepte entstanden durch seinen offenen Blick auf Künstler*innen wie Domenico Ghirlandaio und Albrecht Dürer? Welche Bedeutung hatten Denker*innen und Forscher*innen wie Ernst Cassirer und Gertrud Bing für die „Werkstatt“, in der der Bilderatlas Mnemosyne seine Form gewann? Wissenschaftler*innen und Kurator*innen diskutieren die Konzepte, die hier entwickelt wurden, und ihr Fortwirken in der zeitgenössischen Kunstgeschichte und Bildwissenschaft.

Tag 1

Kulturwissenschaftliche Bibliothek Warburg (KBW) as Collective Biography

11h
Begrüßung, Einführung
Bernd Scherer, Roberto Ohrt, Axel Heil

11.30h
Wind on Symbols and Memory. Pragmatist Variations on a Warburgian Theme
Tullio Viola
Vortrag

12.15h
Gertrud Bing – Zentralfigur im intellektuellen Netzwerk Aby Warburgs
Philippe Despoix, Martin Treml
Vortrag auf Deutsch

13h Q&A

13.30–14.30h Pause

14.30h
The “mexikanischer Feldzug” of Aby Warburg: a Journey to trace
Linda Báez-Rubí, Emilie Carréon
Vortrag (per Video)

15.15h
Symbolic Function, Language and Myth. Notes on Ernst Cassirer and the Mnemosyne Project
Giovanna Targia
Vortrag

16h Q&A

16.30–17h Pause

17–17.45h
Der Atlas und seine Spuren zu anderen Mitgliedern der „Arbeitsgemeinschaft in der K.B.W.“ am Beispiel der Tafel 39
Roberto Ohrt, Axel Heil
Vortrag auf Deutsch

17.45h Q&A

Tag 2

Photography and Exhibitions

11h
Begrüßung, Einführung
Bill Sherman, Claudia Wedepohl

11.15h
The Exploded Atlas. Exhibiting Cultural History in Wilhelmine Germany
Matthew Vollgraff
Vortrag

12h
Aby Warburg’s Dürer Exhibition at the Volksheim in 1905
Eckart Marchand
Vortrag

12.45h Q&A

13.15–14.15h Pause

14.15h
Image Politics of Resistance: Exhibitions of the Exile Association ‚Free German League of Culture‘ in London in the 1940s
Burcu Doğramacı
Vortrag

15h
A Tele-Visual History: Exhibitions after the Bilderatlas
Johannes von Müller
Vortrag

15.45h Q&A

16.15–16.45h Pause

The Atlas as Workshop

16.45h
Warburg’s Hertziana Lecture, January 1929: The Documents
Elizabeth Sears
Vortrag (per Video)

17.30h
“Thirty Years of Pre-work”: Ghirlandaio and his Workshop as a Leitmotif in Warburg’s Life Project
Claudia Wedepohl
Vortrag

18.15h
The Atlas as „Weltspiegel“. Warburg’s Reformation Panels 1928/29
Steffen Haug
Vortrag

19h Q&A

Mehr anzeigen

Zeit

25 (Freitag) 11:00 - 26 (Samstag) 0:00

Haus der Kulturen der WeltJohn-Foster-Dulles-Allee 10, Berlin