Einsteintag 2023

Fr01Dez19:00Fr21:00Einsteintag 2023Festveranstaltung mit Jutta Allmendinger, Jörg Steinbach, Julia Fischer u.a.VeranstaltungsartPräsentation,Roundtable

Einsteintag 2023 BBAW

Details

Die Festsitzung zum Einsteintag ist eine der beiden zentralen jährlichen Festsitzungen der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, bei der die Akademie ihre neuen Mitglieder vorstellt und Preise an den wissenschaftlichen Nachwuchs verliehen werden.

Im Zentrum des Einsteintages der Akademie stehen zwei exemplarische Dimensionen gesellschaftlichen Alltags, die von den multiplen Krisen der Gegenwart betroffen sind: Eine Arbeitsgruppe hat sich in den vergangenen zwei Jahren mit der Zukunft der Arbeit angesichts von vielfältigen Veränderungen (Homeoffice ist nur eine davon) beschäftigt; Jutta Allmendinger, die die Gruppe geleitet hat, kommt über deren Ergebnisse mit Jörg Steinbach ins Gespräch: Wie verhalten sich bezahlte Erwerbsarbeit und andere Tätigkeiten zueinander? Welche Folgen hat die Zunahme mobilen Arbeitens für die Zukunft unserer Städte und eine mögliche Verkehrswende? Wie beeinflussen der technologische und demographische Wandel die Entwicklungen? Solche und andere Fragen zur Zukunft der Arbeit werden gestellt und beantwortet.

Christoph Markschies berichtet aus der Arbeit der Akademie, inbesondere zum Jahresthema 2023|24 „Projekt: Aufklärung!“, und fragt, warum Zivilcourage in Deutschland eine so rare Tugend ist, die für ein neues Zeitalter der Aufklärung allerdings unentbehrlich bleibt.

Anna Clementi, die italienische wie schwedische Wurzeln hat und in Perugia, Rom und Berlin Gesang und Schauspiel studiert hat, gestaltet gemeinsam mit Andrej Hovrin (Piano) die musikalische Seite dieses Programms. Sie singt Lieder von Bertolt Brecht/ Kurt Weill.

Die Akademie lädt zum Einsteintag 2023 sehr herzlich in ihr ebenso anregendes wie aufregendes Laboratorium zur Zukunft der Gesellschaft ein.


Programm

Musikalische Eröffnung

Begrüßung

  • Christoph Markschies (Akademiepräsident)

Grußwort

  • Tobias Dünow (Staatssekretär für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg)

Bericht des Akademiepräsidenten: Aufklärung und Zivilcourage

  • Christoph Markschies

Musikalisches Zwischenspiel

Podiumsdiskussion: Die Zukunft der Arbeit. Kurzvorträge und ein Gespräch

  • Jutta Allmendinger (Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB), Akademiemitglied)
  • Jörg Steinbach (Minister für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg)
  • Julia Fischer (Vizepräsidentin der Akademie (Moderation))

Preisverleihungen
Potsdamer Nachwuchswissenschafts-Preis

  • Mike Schubert (Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Potsdam)

Preise der Akademie

  • Christoph Markschies

Musikalischer Ausklang

Anschließend Empfang

Zur Anmeldung

Mehr anzeigen

Berlin-Brandenburgische Akademie der WissenschaftenMarkgrafenstraße 38 10117 Berlin