September 2019

Mo16Sep18:00Klaus M. Beier, Jule GovrinWas passiert im Gehirn, wenn wir begehren?

Details

Der Mensch als sexuell fühlendes Wesen steht im Mittelpunkt dieses Panels mit der Philosophin Jule Govrin [D] und Klaus M. Beier [D], Leiter des Instituts für Sexualwissenschaft und Sexualmedizin an der Charité. Im Gespräch erörtern sie die verschiedenen Dimensionen menschlichen Begehrens. Diskutiert werden dabei auch mögliche Ursachen für Störungen des Begehrens, wie Beier sie etwa im Fall des sogenannten Kannibalen von Rotenburg begutachtete.

Moderation Carolin Haentjes

Silent GreenGerichtstraße 35, 13347 Berlin