Dezember 2019

Mi04Dez19:30Mi21:30Netzdialoge. Philosophie des Digitalen #7Anerkennung, Macht, Solidarität

Details

Christian Uhle im Gespräch mit Alexander Heindl und den anwesenden BesucherInnen

Die Digitalisierung stellt Märkte auf den Kopf. Denn das große Geld lässt sich nicht mehr mit der Produktion von Gegenständen verdienen, sondern mit Algorithmen und Apps. Das verändert den Zeitgeist des Kapitalismus. Eine Verheißung: Du brauchst keine Fabrik mehr, um die Welt zu verändern, sondern ein paar Laptops, ein agiles Team und eine geniale Idee. Start-Ups sprießen mit hoher Geschwindigkeit aus dem Boden. New Work in flachen Hierarchien und in Sneakern statt Lederschuhen verspricht neue Freiheit, Spaß und Kreativität. Eine Rechnung, die aufgeht? Wie ändern sich Machtstrukturen und Anerkennungsverhältnisse? Wie wirkt sich dieser Geist auf unsere Identitäten aus?

ALEXANDER HEINDL ist Philosoph, Design Thinking Coach, politischer Aktivist und Wissenschaftler an der Hochschule für Philosophie München.

CHRISTIAN UHLE ist Philosoph und arbeitet schwerpunktmäßig zur Philosophie des Digitalen. Er ist Kurator und Host der Netzdialoge-Reihe.

Präsentiert vom Philosophie Magazin

Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- €
Einlass: ab 18:30 Uhr
Hinweis: Es werden Filmaufnahmen gemacht.

Grafikdesign Masha Bo

Mehr anzeigen

Literaturforum im Brecht-HausChausseestraße 125, 10115 Berlin