Workshop über den Roman „Satin Island“ von Tom McCarthy

von Jan Lietz

Der Workshop zu Tom McCarthys Roman Satin Island (2015) hat am 9. Februar 2018 an der Friedrich Schlegel-Graduiertenschule für literaturwissenschaftliche Studien an der Freien Universität Berlin stattgefunden.

Konzeption: Eva Murašov (FU Berlin), Jan Lietz (FU Berlin

Am 09. Februar 2018 fand unser Workshop zu Tom McCarthys Roman Satin Island (2015) an der Friedrich Schlegel Graduiertenschule für literaturwissenschaftliche Studien an der Freien Universität Berlin statt. Der Workshop ist Teil der Reihe Unform, die sich mit der Form des modernen Romans auseinandersetzt.

Den Ausgangspunkt unserer Reihe bildet die Beobachtung, dass dem Roman in der Geschichte der Gattungstheorie wiederholt eine Sonderstellung zugewiesen wurde. Insbesondere im deutschen Sprachraum erscheint der moderne Roman seit dem 18. Jahrhundert als ein Ausnahmefall literarischer Formbildung, da er keinen der rhetorischen und regelpoetischen Schemata aus der Antike, dem Mittelalter oder der Frühen Neuzeit folgt. In der spezifischen Tradition des deutschen ‚Bildungsromans‘ ist diese Formbildung – so etwa in Friedrich von Blanckenburgs Versuch über den Roman (1774) – vom ‚inneren Leben‘ des Protagonisten her gedacht: Die Individuation des Helden und die jeweilige formale Ausgestaltung des Romans können als analoge Instanzen eines nunmehr als morphologisch oder als

weiterlesen…