Veranstaltungsart Vortrag

Oktober

Di04Okt18:00Di19:30Gloria ChicoteObreras, costureras, maestras: Mujeres y trabajo en la literatura popular argentina

Mi05Okt18:30Mi21:00Francis FukuyamaDer Liberalismus und seine Feinde – Wie besteht die Freiheit gegen die Herausforderungen der Gegenwart?

Do06Okt19:30Do21:00Tracy ColonyThe Choral Odes of Sophocles’ Antigone

Fr07Okt19:00Fr21:00Telmo PievaniFreiheit der Forschung. Ein zu schĂŒtzendes Erbe

Mi12Okt18:30Mi20:00Eva IllouzWhat's Crisis: Preliminary Reflections on Love

Mi12Okt18:30Mi20:00Staatsangehörigkeit vs. VolkszugehörigkeitMit Nicholas Courtman und Sarah Mazouz

Mi12Okt19:00Mi21:00Franco Farinelli Die Genealogie des modernen Blicks: Von Brunelleschi bis Christoph Kolumbus

Fr14Okt18:00Philosophie und Medizin in der AntikeHermann Diels und das aktuelle VerstÀndnis des antiken Denkens

Di18Okt19:00Rau – Schwebend – ReinRekonfigurationen des Tons seit Helmholtz

Mi19Okt18:00Perspektiven auf die Wissenschaftsfreiheit in DeutschlandAkademievorlesung mit Uwe Schimank

Do20Okt14:15Do15:45Digital*Humanities im GesprÀch #27: Steffen Martus und Jörn KreutelErfassung und Analyse bio-bibliographischer Daten von Autor*innen am Beispiel der "Forschungsplattform Literarisches Feld DDR"

Do20Okt18:30Do20:00Slavoj ĆœiĆŸek‘Unbehagen in der Natur’ / On Thinking the End of Nature

Fr21Okt19:00Fr20:30On Violence#3: Maurizio Lazzarato: Wars and Capital

Di25Okt20:00Di21:30Aaron LahlElemente der Psychoanalyse: Onanie

Do27Okt17:00Helmholtz und seine philosophischen SchriftenMit Michael Heidelberger und Helmut Pulte

Do27Okt18:00Do19:30CrossAsia Talks: Edwin P. Wieringa Bissige Giftschlangen als WÀchter fabelhafter Geschichtsschreibung in einer Zeit der kolonialen Erniedrigung

Do27Okt18:15Do19:45Tobias WielandEinfĂŒhrung und Normen als soziale Reflexion. InterdisziplinĂ€re Spuren zur NormativitĂ€t im Recht

Do27Okt19:00Do21:00Queering the ArchiveValeska-Gert-Gastprofessur Ong Keng Sen

Mo31Okt19:00Mo21:00Karen Nölle: Es könnte auch ganz anders sein. Vom Umgang mit UngewohntemAntrittsvorlesung der August-Wilhelm-von-Schlegel-Gastprofessorin fĂŒr Poetik der Übersetzung

November

Do03Nov18:15Do19:45Susanne GöddeRhetoriken des Anfangs: NormativitÀt und Pluralisierung in antiken UrsprungserzÀhlungen

Do10Nov18:15Do19:45Jochen Schuff und Deborah MĂŒhlebachCritical Appropriation. Sprache – Kunst – Kritik

Do17Nov18:15Do19:45Thomas SchmidtÜber die Pflicht hinaus. Ethische Forderungen und die Grenzen der Moral

Do24Nov18:15Do19:45Kirsten MaarChoreographing Critique. Zum Wandel von Formulierungen des Kritischen im Tanz

Dezember

Do01Dez18:15Do19:45Ariane JeßulatErspielte Norm – Formen musikalischer Schrift als Subversive Bodily Acts

Do08Dez18:15Do19:45Matthias HĂŒningDer Streit ums richtige Sprechen. Sprachliche Normen in der Diskussion

Do15Dez18:15Do19:45Christoph MöllersGrĂŒnde als Normen? Eine Problembilanz

Januar

Do05Jan18:15Do19:45Stefan GosepathNormativitÀt und Kritik

Do12Jan18:15Do19:45Doris KoleschDiktator spielen – Wiederholung und Subversion im Theater

Do19Jan18:15Do19:45Sabine NesselFilm und die Kritik der anthropologischen Differenz

Do26Jan18:15Do19:45Tobias WielandDialektik als Kritik? Zum Wandel des Begriffs

Februar

Do02Feb18:15Do19:45Karin GludovatzNorm und Form? Regelhaftigkeit und Regelverstoß in der bildenden Kunst

Do09Feb18:15Do19:45Anne Fleig„Machen Sie was Sie wollen“ – Autorschaftsnormen und ihre Kritik

Do16Feb18:15Do19:45Georg W. BertramKritik als Grundlage normativer Praktiken? – Ein ResĂŒmee

]