Juni 2022

19Jun19:3022:0023. poesiefestival berlinBELARUS – Anthologie der DichterinnenVeranstaltungsart:Gespräch,Lesung

Details

Mit Swetlana Alexijewitsch, Autorin und Verlagsgründerin Belarus/Deutschland | Maria Badzei, Dichterin Belarus | Kryscina Banduryna, Dichterin Belarus | Sabina Brilo, Dichterin Belarus/Litauen | Lina Kazakova, Dichterin Belarus/USA | Alena Kazlova, Autorin und Verlagsleiterin Belarus | Nasta Mancewicz, Dichterin Belarus | Tania Skarynkina, Dichterin Belarus | Moderation: Katharina Narbutovič, Übersetzerin Berlin | Uljana Wolf, Dichterin Berlin

Den schweren politischen und gesellschaftlichen Krisen zum Trotz, die Belarus seit mindestens zwei Jahren erschüttern und viele Intellektuelle des Landes ins Exil gezwungen haben, erschien 2022 im Minsker Verlag Pflaŭmbaŭm die „Anthologie der Dichterinnen“. Der Verlag wurde 2019 auf Initiative der belarussischen Nobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch gegründet und widmet sich ausschließlich der Literatur von Frauen. Es ist ein kleines Wunder und eine bemerkenswerte editorische und verlegerische Leistung, dass der Band über 60 belarussische zeitgenössische Dichterinnen versammelt. Die Herausgeberin Valzhyna Mort, selbst preisgekrönte, in den USA lebende Lyrikerin, ließ sich bei der Auswahl der Gedichte von dem Gedanken leiten, der Band möge ein imaginärer Begegnungsraum werden. Wir wollen der Begegnung einen realen Raum geben: sechs Dichterinnen der Anthologie lesen ihre Texte, diskutieren mit den Verlegerinnen über das Schreiben und das Lesen im heutigen Belarus, erzählen, was der Band für sie und den belarussischen Literaturbetrieb bedeutet.

Die Veranstaltung wird belarussisch-deutsch gedolmetscht. Zur Veranstaltung erscheint ein Booklet mit den deutschen Übersetzungen der Gedichte zum Mit- und Nachlesen.

Projektleitung: Ekaterina Tewes, Ekaterina Voronova

BELARUS – Anthologie der Dichterinnen wird freundlich unterstützt durch das Auswärtige Amt, den German Marshall Fund of the United States und die S. Fischer Stiftung. Eine Kooperation mit ABA, dem Residenzprogramm AIR Berlin Alexanderplatz.

Die Veranstaltung ist Teil des poesiefestival berlin: poesiefestival.org

Das poesiefestival berlin ist ein Projekt vom Haus für Poesie in Kooperation mit der Akademie der Künste und wird gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds.

Mehr anzeigen

OrganisatorInnen

Haus für Poesie

Akademie der Künste - HanseatenwegHanseatenweg 10, 10557 Berlin