September 2021

Fr17Sep18:30Alexander-von-Humboldt-Tag 2021Humboldt hybrid

Details

Der Humboldt-Tag 2021 bietet eine Reihe von Premieren und zeigt die Bandbreite der Editions- und Forschungstätigkeit des Akademienvorhabens.

Die edition humboldt ist seit dem Erscheinen des Bandes „Geographie der Pflanzen. Unveröffentlichte Schriften aus dem Nachlass“ im Dezember 2020 nicht mehr nur nominell, sondern de facto eine Hybridedition. Der erste Band der edition humboldt print wird nun erstmals präsentiert. Bei der Vorstellung ausgewählter Dokumente und Themenbereiche werden Bezüge des Humboldt’schen Lebensprojektes Pflanzengeographie zu anderen Teilen der Edition aufgezeigt; insbesondere zum ersten amerikanischen Reisetagebuch sowie zum Themenschwerpunkt Forschungsreisen.

Im Fokus steht zudem die Edition von Humboldts Aufzeichnungen während seiner zweiten großen hemisphärischen Reise nach Russland und Zentralasien (1829). Die „Fragmente des Sibirischen Reise-Journals 1829“ sind seit 2020 in einer Beta-Version erstmals digital zugänglich. Nun wird eine verbesserte und korrigierte Fassung online gestellt. Der Vortrag stellt einige Spezifika des Reisejournals vor und gewährt Einblicke in das im Fall der Russland-Manuskripte besonders mühsame und zeitaufwendige editorische Geschäft.

Anschließend geht es um die Gewinnung, Verbindung und Visualisierung der in den Humboldt‘schen Manuskripten enthaltenen Orts- und Zeitangaben. Bei der editorischen Erschließung der Tagebücher, Briefe, Nachlassdokumente und Lebensstationen werden Geographica und Datumsangaben nach etablierten Standards ausgezeichnet und referenziert. Darauf aufbauend werden ‚chronotopische‘ Zugänge zur explorativen Verbindung der zeitlichen und räumlichen Dimension vorgestellt, die das Vorhaben in Zusammenarbeit mit TELOTA ‒ IT/DH an der BBAW entwickelt.

Online-Veranstaltung. Bitte hier anmelden!

Mehr anzeigen

Berlin-Brandenburgische Akademie der WissenschaftenMarkgrafenstraße 38 10117 Berlin