Auftaktveranstaltung des Projekts »Das 20. Jahrhundert in Grundbegriffen«

Do28Apr14:00Do18:00Auftaktveranstaltung des Projekts »Das 20. Jahrhundert in Grundbegriffen«VeranstaltungsartEröffnungsveranstaltung

Details

Am ZfL wird ein Lexikon der Grundbegriffe des 20. Jahrhunderts erarbeitet. In Kooperation mit dem Leibniz-Institut für Deutsche Sprache (IDS) in Mannheim, dem Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF) und gefördert u. a. durch die Leibniz-Gemeinschaft (Förderlinie »Kooperative Exzellenz«) erforscht das Verbundprojekt die politisch-soziale und kulturelle Semantik in Deutschland im ›Jahrhundert der Extreme‹. Für die ca. 150 Artikel werden drei Begriffstypen des 20. Jahrhunderts mit spezifischen digitalen Tools in den Blick genommen. Das ZfL untersucht politisch-soziale Grundbegriffe wissenschaftlicher Provenienz wie beispielsweise ›Diversität‹, ›Energie‹, ›Evolution‹ oder ›Gen‹.

Das IDS beschäftigt sich mit politisch-sozialen Grundbegriffen großer Reichweite und Dauer, etwa ›Demokratie‹, ›Diktatur‹, ›Europa‹ oder ›Freiheit‹. Das ZZF widmet sich politisch-sozialen Zeit- und Prozessbegriffen, wie z.B. ›Beschleunigung‹, ›Fortschritt‹, ›Geschichte‹ oder ›Krise‹.

Die Artikel des Lexikons werden vom Schwabe Verlag zunächst in einer Datenbank im Open Access, später in einer fünfbändigen Printausgabe publiziert.

Programm

Eva Geulen (ZfL)
Begrüßung

Martin Sabrow (ZZF)
Einführung

Ernst Müller (ZfL)
Vorstellung des Gesamtprojekts

Alexander Friedrich (ZfL), Rüdiger Graf (ZZF), Mark Dang-Anh, Stefan Scholl (beide IDS)
Präsentationen der Teilprojekte

Mehr anzeigen

Zeit

28. April 2022 14:00 - 18:00(GMT+02:00)

Leibniz-Zentrum für Literatur- und Kulturforschung

Pariser Str. 1, 10719 Berlin

Leibniz-Zentrum für Literatur- und Kulturforschung