Juli 2019

Do04Jul(Jul 4)19:00Sa06(Jul 6)20:00Believe It or NotCrises of Credibility

Details

Heute zeichnen sich zwei gefährliche Entwicklungen ab: Einerseits sind wissenschaftliche Standards nicht länger der Maßstab für die Glaubwürdigkeit von Behauptungen. Das Handwerkszeug der Forschung – überprüfbare Experimente, verifizierbare Theorien und sogar die Vernunft selbst – werden von Teilen der Gesellschaft nicht mehr ernst genommen und von populistischen Regierungen ignoriert. Andererseits steigt die Leichtgläubigkeit für Behauptungen, die nicht belegt und auch nicht belegbar sind. Ausgehend von einer Analyse dieser Situation stellt sich die Frage: Wie können Intellektuelle dazu beitragen, die Krise der Glaubwürdigkeit zu überwinden?

Program

4.7.2019

19:00h
Franziska Schreiber (Dresden) in conversation with Susan Neiman (Potsdam)
Inside AfD. Der Bericht einer Aussteigerin

5.7.2019

10:30h Michael Butter
Conspiracy (Theory) Panic and the Fragmentation of the Public Sphere

11:30h Eliot Borenstein
We are all Conspiracy Theorists. Memes, Speech Acts, and the Conspiratorial Mode

14:30h Antonio A. Casilli
Automating Credulity. The Digital Labor Behind Fake News and Propaganda

16:00h Konstanty Gebert
Using Truth for Lying. Poland’s Struggles with its WWII Jewish Past

17:30h Juliet Floyd
Scepticism, Trust and Forms of Life

18:30h J Henry Fair
Art and Propaganda (Finissage)

6.7.2019

10:30h Barbara Spellman
The Credibility Revolutions in Psychological Science and Forensic Science

11:30h Cristobal Young
“See For Yourself”. The Pleasures and Sorrows of Transparency in Social Science Research

14:30h Olaf Steenfadt
The Role and Prospects of Journalism in a Post-Truth Environment

15:30h Peter Galison
T.b.a.

17:00h Diana Pinto
The Gilets Jaunes, Or Credibility’s own Credulity

18:00h Carey Harrison
Althusser and Truth

Mehr anzeigen

Zeit

4 (Donnerstag) 19:00 - 6 (Samstag) 20:00

Einstein ForumAm Neuen Markt 7 14467 Potsdam