Februar 2022

Di08Feb20:00Di22:00Brecht-Tage 2022: Brecht und Klasse und Traum„Jede:r kann es schaffen.“ Klassenzugehörigkeit und Scham, Scham und Utopie. Mit Tanja Abou und Bettina Andrae

Details

Moderation Falk Strehlow
Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- €Einlass: ab 19:30 Uhr Ticket: Eintrittskarten Digital: Livestream

Herrschaftsscham? Knechtscham? Oder beides? Flucht oder Aufbruch? Brecht beginnt seine Buckower Elegien mit dem drei Jahre vor seinem Tod geschriebenen Gedicht »Der Radwechsel«. Darin heißt es: „Warum sehe ich den Radwechsel / Mit Ungeduld?“ Was ist das für ein Ort? Und wo ist er: der Ort einer exponiert zweifelhaften „Ungeduld“?

Mehr anzeigen

Literaturforum im Brecht-HausChausseestraße 125, 10115 Berlin