September 2019

Sa21Sep18:00Didier EribonBetrachtungen zur Schwulenfrage

Details

Der Professor für Soziologie Didier Eribon [F] verknüpft in seinem Klassiker der Queer Studies von 1999 Soziologie, Literatur und Philosophie. Im Fokus stehen dabei eine Analyse von Minderheitenidentität als Reaktion auf Herabsetzung, die Macht von Sprache und die Verletzung durch Worte. »Didier Eribons Buch ist eines der wichtigsten über Homosexualität.« [Le Monde diplomatique]

Moderation Vincent von Wroblewsky

James Simon GalerieEiserne Brücke, 10178 Berlin