Juli 2022

Fr01Jul18:00Fr20:00Didier Eribon / Oliver Nachtwey Perspektiven auf die Klassengesellschaft

Details

Das Centre Marc Bloch lädt Sie am Freitag, den 1. Juli um 18 Uhr zu einem Gespräch zwischen Didier Eribon und Oliver Nachtwey mit dem Titel „Perspektiven auf die Klassengesellschaft“ ein.

In welcher Form besteht die Klassengesellschaft, von der man manchmal glaubte, sie sei verschwunden, fort? Es wird darum gehen, deutsche und französische Perspektiven auf die Klassenverhältnisse in unseren heutigen Gesellschaften zu vergleichen und zu analysieren, wie biografische Einzelperspektiven mit dem soziologischen Diskurs verknüpft werden können.

Didier Eribon ist Philosoph und Soziologe. Er ist unter anderem Autor von Rückkehr nach Reims (Berlin: Suhrkamp, 2016) und von Gesellschaft als Urteil. Klassen, Identitäten, Wege (Berlin: Suhrkamp, 2017).
 
Oliver Nachtwey ist Soziologe und Wirtschaftswissenschaftler. Er ist unter anderem Autor von Die Abstiegsgesellschaft. Über das Aufbegehren in der regressiven Moderne (Berlin: Suhrkamp, 2016).

In deutscher und französischer Sprache mit Simultanübersetzung.

Das Gespräch findet im Tillion-Saal im Centre Marc Bloch, Friedrichstraße 191, 10117 Berlin und online statt.

Keine Plätze mehr vor Ort. Anmeldung online weiterhin möglich via: anmeldung@cmb.hu-berlin.de

Mehr anzeigen

Zeit

(Freitag) 18:00 - 20:00

Centre Marc BlochFriedrichstrasse 191