November 2021

Fr05Nov15:00Fr17:00Digital Humanities KolloquiumMixed Methods in Aktion: Das Projekt t.evo und die mehrdimensionale Annäherung an das Phänomen der Textsorte

Details

Die „Digital Humanities“ sind eine der wichtigsten Entwicklungen im Bereich der Geisteswissenschaften in den letzten Jahren. Um den Dialog zu diesem Thema weiter zu intensivieren, organisieren die TELOTA-Initiative und das Zentrum Sprache der BBAW unterstützt vom Forschungsverbund if|DH|b   ein monatliches Digital-Humanities-Kolloquium.

DH-Kolloquium: „Mixed Methods in Aktion: Das Projekt t.evo und die mehrdimensionale Annäherung an das Phänomen der Textsorte“

Textsorten sind ein Begriff der Alltagssprache: Was darunter zu verstehen ist, ist Sprecher*innen grob geläufig. Geht es allerdings darum, das Wesen von Textsorten und die Kriterien ihrer Differenzierung zu beschreiben, bleiben auch nach langjähriger fachwissenschaftlicher Diskussion innerhalb der Linguistik noch immer viele Fragen offen.

Vortrag mit Christopher GeorgiSusanne HaafLinda Kirsten & Frauke Thielert (Universität Paderborn & Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften)


DIE VERANSTALTUNGSREIHE

Das DH-Kolloquium hat es sich vorgenommen, aktuelle Themen der Digital Humanities praxisnah und anwendungsorientiert zur Diskussionzu bringen und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beim Einsatz digitaler Methoden in der geisteswissenschaftlichen Forschung zu unterstützen.

Weitere Informationen zum Berliner DH-Kolloquium finden Sie auf der Website der BBAW unter https://www.bbaw.de/bbaw-digital/dh-kolloquium .

Mehr anzeigen

Berlin-Brandenburgische Akademie der WissenschaftenMarkgrafenstraße 38 10117 Berlin