Exhaust(ed) Entanglements

Fr13Mai19:00Fr21:00Exhaust(ed) EntanglementsGespräche, Filme und PerformancesVeranstaltungsartGespräch,Performance,Screening

Details

Die Veranstaltung bildet im Rahmen einer künstlerischen Verarbeitung und einer aktivistischen Diskussion über unsere toxische Verwobenheit mit dem Status Quo moderner Lebenswelten den Abschluss des diskursiven Programms der Konferenz exhausted entanglements – Overcoming the Auto-Self of the Anthropocene.

Bei einem Panel nach Fishbowl-Prinzip werden die Aktivist*Innen Anna Baatz (Volksentscheid Berlin autofrei) und Heinrich Hirsch (Lobau bleibt!) mit den Theoretiker*Innen der Konferenz und dem Publikum ins Gespräch kommen. Bei einem künstlerischen Rahmenprogramm, kuratiert von philosophy unbound, werden Filme, Performances und anderes zum Thema zu sehen sein.

Das genaue Programm wird Anfang Mai veröffentlicht.

Sprache: Deutsch (Panel) und Deutsch / Englisch gemischt (philosophy unbound)

Mehr anzeigen

Zeit

13. Mai 2022 19:00 - 21:00(GMT+02:00)

diffrakt | zentrum für theoretische peripherie

Crellestr. 22, 10827 Berlin

diffrakt | zentrum für theoretische peripherie