Dezember 2019

Mo02Dez19:00#FeritaTerra: Andrea TagliapietraLebenserfahrung Erdbeben. Eine Philosophie der Katastrophe

Details

Der Begriff Katastrophe bezeichnet die Erfahrung einer plötzlichen und desaströsen Veränderung des Zustands der Dinge. Erdbeben zeigen ein authentisches Antlitz der Katastrophe als Erfahrung, sich in der Gewalt unermesslicher, chaotischer Kräfte zu befinden, und, obwohl heute die Ursachen erklärbar sind, sind Erdbeben immer noch nicht vorhersehbar und also in letzter Instanz zufällig. Die Katastrophe stellt uns auf die Probe: Gibt es einen Sinn im Ganzen, eine Ordnung?

Andrea Tagliapietra (Venezia, 1962) ist professor für Geschichte der Philosophie an der Università Vita-Salute San Raffaele di Milano

Einführung durch den Kurator der Vortragsreihe Mario Marino (Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg)
Auf Italienisch mit Simultanübersetzung

Mehr anzeigen

Italienisches KulturinstitutHildebrandtstr. 2, Berlin