Oktober 2021

Mo18Okt19:30GEGEN//ÜBER – Debatten zur GegenwartZwei Schritte nach vorn? Soziale Bewegungen in der Gegenwart

Details

Mit Eva von Redecker und Jörn Schulz

Soziale Bewegungen und Protestbündnisse als Mitgestalter der modernen Demokratie tragen Anliegen in die Debatte, die von den Mehrheitsströmungen vernachlässigt werden. Sie formulieren neue Denkansätze über die realpolitischen Logiken der Institutionen und Parteien hinaus. Oft regional und basisdemokratisch organisiert, erlangen sie – wie jüngst etwa Black Lives Matter und Fridays for Future – vielfach auch globale Aufmerksamkeit, zumal unter dem Vorzeichen internetbasierter Kommunikation. Die Geste des Protests neigt aber auch dazu, in Selbstreferenz und Ideologisierung zu erstarren und verflacht in der medialen Verselbständigung leicht zum kurzlebigen Trend. In der fragmentierten Öffentlichkeit von heute ist es umso schwieriger, seine Themen in breiteren sozialen Bündnissen zu verbinden und in die harte Währung politischer Mehrheiten umzumünzen. Ein Abend über Chancen und Probleme der Bewegungspolitik im Zeitalter ihrer Renaissance.

Ausschließlich live auf www.lcb.de

Mehr anzeigen

Literarisches Colloquium BerlinAm Sandwerder 5