November 2020

Do05Nov18:00Do19:30Hybrid Talks #40Transparenz

Details

»Transparenz« ist das Thema der 40. Hybrid Talks. Die fünf Beiträge werden sich zwischen visueller Transparenz und der Offenlegung von Tatsachen bewegen. Durchsichtige Materialien, optische Prozesse und Durchsichtigkeit oder gar Durchlässigkeit in der Architektur werden diesmal im Mittelpunkt stehen.

Donnerstag, 05. November 2020, 18 Uhr
Die Veranstaltung findet digital statt. Live-Stream

»Transparenz« ist das Thema der 40. Hybrid Talks. Die Beiträge werden sich zwischen visueller Transparenz und der Offenlegung von Tatsachen bewegen. Durchsichtige Materialien, optische Prozesse und Durchsichtigkeit oder gar Durchlässigkeit in der Architektur werden diesmal im Mittelpunkt stehen. Darüber hinaus wird Transparenz über und im Zuge von Entscheidungsprozessen, Lieferketten und im Kontext der Provenienz von Kunstwerken thematisiert; auch Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit mögen ins Spiel kommen. Es sind ExpertInnen, WissenschaftlerInnen und Kreativschaffende aus der Kunstgeschichte, der Mode, dem Feld der Nichtlinearen Optik, der Architektur und der Kommunikationsstrategie, die sich in jeweils 10-minütigen Vorträgen um Klarheit und Transparenz bemühen bzw. darstellen, wie sie diese schaffen.

Es erwarten Sie Beiträge von folgenden ReferentInnen:

»Vertrauen statt Transparenz«
Prof. Dr. Jürgen Schulz
UdK | Institut für Theorie und Praxis der Kommunikation

»Transparenz der Provenienz«
Prof. Dr. Meike Hopp
TU | Digitale Provenienzforschung

»Dreifach Unsichtbares sehen«
Prof. Dr. Stefan Eisebitt
TU | Institut für Optik und Atomare Physik

»Blickdicht bis transparent. Von (Un)Sichtbarkeiten in der Mode«
Prof. Valeska Schmidt-Thomsen
UdK | Institut für experimentelles Bekleidungs- und Textildesign

»transparent, durchschaubar, enttäuschend«
Elena Schütz
something fantastic

Die Hybrid Talks sind Teil der Berlin Science Week 2020. Sie laden zur gegenseitigen Inspiration und Vernetzung ein. Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Disziplinen treffen aufeinander und beleuchten aus ihrer Perspektive das Thema »Transparenz« in kurzen Präsentationen von je 10 Minuten. Fragen und Diskussionsanregungen können über den live-chat eingebracht werden.

Die Hybrid Talks sind ein Veranstaltungsformat der Hybrid Plattform, der disziplinenübergreifenden Projektplattform auf dem Campus Charlottenburg.

Mehr anzeigen

Universität der KünsteHardenbergstraße 33, 10623 Berlin, Deutschland