Isabel Mehl

Di17Jan18:15Di19:45Isabel MehlZum Wechselspiel von Kunstkritik und Imagination (Madame Realism)VeranstaltungsartVortrag

Details

Wir möchten ganz herzlich alle Interessierten zum Gastvortrag von Isabel Mehl im Rahmen des Colloquiums von Anita Traninger einladen. 

Der Vortrag findet statt am 17.01. um 18:00 in Raum JK 31/125. 

Frau Mehls Beitrag wird sich mit dem Thema „Zum Wechselspiel von Kunstkritik und Imagination (Madame Realism)“ beschäftigen, zu dem sie im vergangenen Jahr ein Buch veröffentlicht hat. 

Hier eine kurze Einführung von Isabel Mehl in Form des Klappentexts ihres Buches:

Erstmals widmet sich eine umfassende Studie der fiktiven Kunstkritikerin Madame Realism. Diese Schöpfung der US-amerikanischen Kritikerin und Schriftstellerin Lynne Tillman driftet zwischen Fakt und Fiktion, zwischen New York City und Umgebung, Kunstwerken und ihren Kontexten. Inmitten von Selbstreflexion, Reizüberflutung und männlich dominierter Kunstwelt lotet Madame Realism neu aus, welche Position ein schauendes und schreibendes Subjekt einnehmen kann. Wer erkennt sich in der Kunst wieder, und warum? Die Frage nach der Repräsentation, die Madame Realism aufwirft und der sie nachgeht, hat an Gegenwärtigkeit nichts eingebüßt. Die Kunstwissenschaftlerin und Kunstkritikerin Isabel Mehl untersucht das Wechselspiel zwischen Kritik und Imagination in den Madame Realism-Geschichten und zeigt, was es bedeutet, Fiktion als kritische Form des Denkens zu praktizieren.

Mehr anzeigen

Zeit

17. Januar 2023 18:15 - 19:45(GMT+02:00)

Freie Universität Berlin

Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin

Freie Universität Berlin