Dezember 2019

Fr06Dez19:00Fr20:30Jack HalberstamTrans* Feminism and Performance

Details

Jack Halberstam spürt in der Geschichte weiblicher Punk-Performances die unerzählten Geschichten trans-feministischer Sängerinnen auf. Ausgehend von den musikalischen Projekten dreier queerer Sängerinnen entwirft Halberstam eine Chronik des Krachmachens, die auf Schreien, Knurren, chaotischem Tempo und Stimmverzerrungen basiert, um eine Klanglandschaft aus Empörung, Ablehnung, Wut und Widerstand zu erzeugen. Durch Kontrollverlust, körperliche Rebellion und lyrischen Exzess zerfetzen sie nicht nur Harmonien, sondern auch das Subgenre Punk, dem sie selbst entstammen. Indem wir ihre wütenden Stimmen als Lieder, als Musik, als dringliche akustische Einbrüche hören, wenden wir uns vom Drama der großen Symphonien ab und lauschen stattdessen dem Klang der Gewalt.

***
In this talk Jack Halberstam will track down a lost history of trans-feminist vocalists within the history of female punk performances. Along the sonic projects of three queer vocalists, Halberstam traces a chronicle of noise-making that is based on screams, growls, chaotic tempo and shifts in vocal register, in order to produce a soundscape of outrage, refusal, fury and resistance. Through loss of control, modes of bodily rebellion and lyrical excess, these mostly female singers tear up not only harmony and purity, but even the subgenre punk out of which they emerge. In listening to their angry voices as song, as music, as urgent intrusions of voice, we turn away from the grand drama of the symphony and attend to the sound of violence.

MIT Jack Halberstam

Freischwimmer*innen – The Future is Female* | Festival wird gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa / Spartenoffene Förderung für stadtrelevante Festivals und durch den Hauptstadtkulturfonds. Medienpartner: ASK HELMUT, Exberliner, FluxFM, Missy Magazinee, taz., zitty Berlin

Mehr anzeigen

SophiensäleSophienstraße 18, 10178 Berlin