März 2022

Di29Mär19:30Di21:00Jahrbuch der Lyrik 2022

Details

Lesung & Gespräch mit Dominik Dombrowski Dichter, Bonn | Katia Sophia Ditzler Dichterin, Berlin | Sylvia Geist Dichterin, Hannover | Sebastian Unger Dichter, Berlin | Moderation Matthias Kniep Herausgeber und Übersetzer, Berlin | Nadja Küchenmeister Herausgeberin und Dichterin, Berlin

„Das Jahrbuch der Lyrik“ ist seit mehr als vier Jahrzehnten eine Institution innerhalb der deutschsprachigen Dichtung. Keine Anthologie, die sich der Gegenwartsdichtung widmet, ist wendiger, aktueller im Zugriff auf die laufende Produktion. Christoph Buchwald war über die gesamte Dauer bis 2021 der ständige Herausgeber, der diesem besonderen Projekt seinen Stempel aufdrückte. Unter seiner Ägide sind 35 Jahrbücher erschienen. Die Anthologie hatte unterschiedliche verlegerische Heimaten, bevor sie 2017 vom Verlag Schöffling & Co. übernommen wurde.Seit diesem Jahr ist Matthias Kniep (geboren 1971 in Itzehoe) der neue ständige Herausgeber. Zu den Usancen des Jahrbuchs gehört seit jeher die Co-Herausgeberschaft. In der vergangenen Zeit übernahmen zum Beispiel Elke Erb, Marcel Beyer oder Dagmara Kraus diese Funktion. In diesem Jahr fiel die Wahl auf die Dichterin Nadja Küchenmeister (geboren 1981 in Berlin). Der 22er Jahrgang versammelt Texte von so vielen DichterInnen wie nie zuvor in der Geschichte des Jahrbuchs, 173 insgesamt. Vier der ausgewählten DichterInnen stellen an diesem Abend, gemeinsam mit den beiden HerausgeberInnen, das Buch und ihre Lieblingstexte darin vor.

Tickets: vvk.link/3b0kbm

Mehr anzeigen

Haus für PoesieKnaackstr. 97 (Kulturbrauerei)