Jörg-Henle-Preis für Literaturkritik 2023

Do09Nov19:30Do22:00Jörg-Henle-Preis für Literaturkritik 2023Preisverleihung an Marlen HobrackVeranstaltungsartPreisverleihung

Details

Laudatio: Philipp Theisohn

Eintritt frei. Anmeldung erbeten an mail@lcb.de.

Der Jörg-Henle-Preis für Literaturkritik geht dieses Jahr an Marlen Hobrack: „Bei jeder Begegnung mit einem literarischen Text macht Marlen Hobrack ihre eigene Position durchlässig und deutlich zugleich, ohne sie als ultimative Bewertung zu setzen. Literatur zu beurteilen, heißt für sie auch, im eigenen Schreiben dem zu Beschreibenden in einer spezifischen literarischen Form gerecht zu werden und einen angemessenen Stil dafür zu finden. Dabei ist ihre Kritik immer (nur) so klug wie ihr Gegenstand, und niemals klüger als die Menschen, die sie zum Lesen einladen will“ – so die Jurybegründung. Die Laudatio übernimmt am Abend der Autor und Germanist Philipp Theisohn. Der von Jörg A. Henle gestiftete »Jörg-Henle-Preis für Literaturkritik« wird zum 11. Mal verliehen. Im Anschluss sind Sie zu einem Empfang eingeladen.

Der Jury gehörten Kerstin Hensel, Ute Büsing, Anja Quickert, Florian Höllerer und Ulrich Janetzki an.

Der »Jörg-Henle-Preis für Literaturkritik« wird alle zwei Jahre für vorbildliche Leistungen der deutschsprachigen Literaturkritik verliehen.

Mehr anzeigen

Zeit

9. November 2023 19:30 - 22:00(GMT+02:00)

Literarisches Colloquium Berlin

Am Sandwerder 5

Literarisches Colloquium Berlin