April 2021

Fr23Apr14:00Fr20:30Marx und WagnerDer Kapitalismus und das deutsche Gefühl

Details

3. Symposium in der Reihe „Historische Urteilskraft“

Programm

14.00 – 14.45

BEGRÜSSUNG

Prof. Dr. Raphael Gross, Deutsches Historisches Museum, Berlin

IMPULSVORTRAG

  • Zur Ikonographie von Marx und Wagner
    Dr. Sabine Beneke

14.45 – 16.00 PANEL I: REVOLUTION

  • Vom „Mammon“ zum „Kapital“. Marx und Wagner als Generationsgenossen im Zeitalter der Revolution
    Dr. Gerd Koenen
  • „Eine sonderbare Fügung“. Richard Wagner, Karl Marx und die Zäsur von 1933 im Urteil eines Liberalen mit marxistischen Wurzeln
    Prof. Dr. Christina Morina

Moderation: Dr. Kristina Meyer

16.00 – 16.30 PAUSE

16.30 – 17.45 PANEL II: ANTISEMITISMUS

  • Wagners antisemitisches Vermächtnis
    Prof. Dr. Pamela Potter
  • Marx, Wagner und der Deutungsrahmen von Sprache und Denken im modernen Antisemitismus
    Prof. Dr. Leon Botstein

Moderation: Prof. Dr. Christine Achinger

17.45 – 18.30 PANEL III: ENTFREMDUNG

Im Gespräch: Prof. Dr. Rahel Jaeggi, Prof. Dr. Harold James, Prof. Dr. Alexander Kluge und Prof. Dr. Thomas Macho

18.30 – 19.00 PAUSE

19.00 – 20.30 ABENDVORTRÄGE

  • Karl Marx als Antikapitalist. Revolution, Entfremdung, „Judenfrage“
    Prof. Dr. Jonathan Sperber
  • Richard Wagner als Ideologe. Entfremdung und Erlösung
    Prof. Dr. Michael P. Steinberg

Moderation: Prof. Dr. Raphael Gross

Mehr anzeigen

Deutsches Historisches MuseumUnter den Linden 2, 10117 Berlin

Virtual Event Details

Event has already taken place!