Mit Wundern rechnen

Mo25Apr19:00Mo21:00Mit Wundern rechnen„Bitte (nicht) berühren!“ – Überlegungen zu Immersion in Kunst und Alltag. Mit Doris KoleschVeranstaltungsartGespräch

Details

Die Erfahrung von Immersion, also das Eintauchen in andere Welten, scheint immer wichtiger zu werden. Im Museum, in der Schule oder im Theater ist berühren nicht länger verboten. Im Gegenteil: Zuschauerinnen und Sprachschüler, Museumsgäste und Nutzerinnen von Spielkonsolen werden aufgefordert, die alten Grenzen zwischen „Realität“ und „Spiel/ Virtualität“ zu überschreiten. Sind diese Entwicklungen Ausdruck grundsätzlicher Veränderungen? Könnten wir zum Beispiel auch die Pandemie als Großexperiment in Immersion lesen?

Doris Kolesch ist Professorin für Theaterwissenschaft an der Freien Universität Berlin und leitet im Sonderforschungsbereich „Affective Societies“ ein Forschungsprojekt zu immersivem Theater. Im Gespräch mit Cilja Harders geht sie der Frage nach, was mit Phantasie, Distanz und Reflexion durch das „reale“ Eintauchen in andere Welten passiert.

Für den Zugang gelten die aktuellen Hygiene-Regelungen des Deutschen Theaters. Der Eintritt ist frei.

Mehr anzeigen

Zeit

25. April 2022 19:00 - 21:00(GMT+02:00)

Deutsches Theater

Schumannstraße 13, 10117 Berlin

Deutsches Theater