Paperbacks und PDFs

Do09Jun19:00Do21:00Paperbacks und PDFsGespräch mit Georg Dickmann | Leif RandtVeranstaltungsartGespräch,Lesung

Details

Die Digitalisierung lenkt den Blick über Oberflächen. Was im Umgang mit Benutzeroberflächen technischer Geräte in die Alltagserfahrung übergegangen ist, deren tieferliegende Programme und Schaltkreise nur den wenigsten vertraut oder zugänglich sind, spiegelt sich als ästhetisches Phänomen auch in der zeitgenössischen Popliteratur wider; insbesondere in den Texten Leif Randts scheint die Oberfläche sowohl als formales als auch als inhaltliches Element omnipräsent zu sein. Der minimalistische Internetauftritt der Online-Plattform Tegel Media trifft auf das rhetorisch geglättete und leicht unterkühlte Lifestyle-Personal der Romane. Aber was ist ein ‚glatter‘ Text? Welche Subjekte treiben an seiner Oberfläche, was beobachten sie, wie leben sie und wie stellt sich für sie die Zukunft dar? Über diese und andere Fragen spricht der Philosoph und Literaturwissenschaftler Georg Dickmann mit dem Autor Leif Randt.

In Kooperation mit dem ZfL Berlin im Rahmen der Reihe „Spielräume der Gegenwartsliteratur“.


Pandemie: Bei der Veranstaltung gelten die aktuellen Covid-19-Vorsichtsmaßnahmen. Der Raum verfügt über maschinelle Luftfilter; aufgrund der anhaltend hohen Inzidenzen bitten wir euch jedoch – sofern möglich – vor der Veranstaltung einen Selbsttest zu machen.

Mehr anzeigen

Zeit

9. Juni 2022 19:00 - 21:00(GMT+02:00)

diffrakt | zentrum für theoretische peripherie

Crellestr. 22, 10827 Berlin

diffrakt | zentrum für theoretische peripherie