September 2019

Sa14Sep18:00Perry Anderson Hegemonie. Konjunkturen eines Begriffs

Details

»Intellektuelle Naivität verachtet er, sein Markenzeichen ist die Angriffslust.« [Jürgen Kaube, FAZ] In »Hegemonie« folgt Perry Anderson [GB] nun den Spuren dieses wirkungsmächtigen Begriffs mit großer Quellenkenntnis und rhetorischer Verve, von den Anfängen im antiken Griechenland über Antonio Gramscis Reflexionen im Gefängnis bis zur gegenwärtigen US-Politik. Ein Gespräch zwischen Anderson und Thomas Meaney [USA/ D], Journalist und Historiker.

James Simon GalerieEiserne Brücke, 10178 Berlin