Poesie lesen von: Veronica Forrest-Thomson

Di12Dez19:30Di21:00Poesie lesen von: Veronica Forrest-ThomsonAlternative Imaginary OrdersVeranstaltungsartGespräch,Lesung

Veronica Forrest-Thomson

Details

Veronica Forrest-Thomson (1947–1975) wurde als Tochter eines Kautschukpflanzers in Malaysia geboren, wuchs auf in Glasgow. Früh geriet sie als Schülerin des bewunderten J. H. Prynne in den Dunstkreis der sogenannten Cambridge-Schule, die sie gleichzeitig maßgeblich mitprägte. Sie starb mit gerade einmal 27 Jahren nach einem Medikamenten-Alkohol-Mix-Unfall. Drei Gedichtbände existieren von ihr, von denen insbesondere die letzten beiden, Language-Games (1971) und das posthum herausgegebene On the Periphery (1976), Kultstatus genießen. Ebenfalls posthum erschien Poetic Artifice, ein theoretisches Werk zur Lyrik des 20. Jahrhunderts, das bis heute nachwirkt und unter anderem großen Einfluss auf amerikanische L=A=N=G=U=A=G=E-Poets ausübte. Das Buch ist eine gelehrte, witzig-polemische Abrechnung mit Trends des damaligen Zeitgeists. Darin erteilt Forrest-Thomson realistisch-mimetischen Poetiken eine Absage (vor allem Philip Larkin und Ted Hughes erregen ihr Missfallen), aber auch Tendenzen der Konkreten Poesie. Poetische Praxis ist für sie eine Herausforderung der linguistischen Ordnung der Welt, das Hervorbringen schwankender, sich selbst sabotierender Formen, die möglicherweise der ursprünglichen Absicht des Gedichts zuwiderlaufen. „We make the rules as we go along“, wie es bei Wittgenstein heißt, von dessen Spätphilosophie Forrest-Thomson in ihren Gedichten reichlich Gebrauch macht: „Das Bild sagt uns sich selbst, / Dieses Sprachspiel wird gespielt / statt, Wir haben dieses Erlebnis.“
Dank der großzügigen Auswahl und Übersetzung von Norbert Lange, gesammelt in dem Band Sternzeichen Schütze (roughbooks 2023), kann diese große Unvollendete der englischen Dichtung jetzt auch hierzulande entdeckt werden.

Die Veranstaltung wird englisch-deutsch gedolmetscht. Mit freundlicher Unterstützung
von ECHOO Konferenzdolmetschen

In Lesung und Gespräch: Norbert Lange | Redell Olsen
Moderation: Maximilian Mengeringhaus

Mehr anzeigen

Zeit

(Dienstag) 19:30 - 21:00(GMT+01:00)

Haus für PoesieKnaackstr. 97 (Kulturbrauerei)