Preis der Leipziger Buchmesse 2023

Do13Apr19:30Do21:30Preis der Leipziger Buchmesse 2023BelletristikVeranstaltungsartGespräch

Details

Ulrike Draesner, Joshua Groß, Dinçer GüçyeterClemens J. Setz (eingespielt) und Angela Steidele
Moderation: Jörg Plath und Katrin Schumacher

Am 27. April 2023 wird der Preis der Leipziger Buchmesse 2023 vergeben. Die Nominierten in der Kategorie Belletristik stehen bereits fest:

Ulrike Draesner mit »Die Verwandelten« (Penguin Verlag, 2023), Joshua Groß mit »Prana Extrem« (Matthes & Seitz Berlin, 2022), Dinçer Güçyeter mit »Unser Deutschlandmärchen« (mikrotext, 2022), Clemens J. Setz mit »Monde vor der Landung« (Suhrkamp, 2023) und Angela Steidele mit »Aufklärung. Ein Roman« (Insel Verlag, 2022). Im Gespräch mit Jörg Plath (Deutschlandfunk Kultur) und Katrin Schumacher (MDR) stellen die Kandidat·innen ihre Bücher dem LCB-Publikum vor.

In Zusammenarbeit mit der Leipziger Buchmesse, Deutschlandfunk Kultur und dem MDR.

Sendetermine: Sonntag, 16. April, 22.03 Uhr, Deutschlandfunk Kultur und Dienstag, 18. April, 22 Uhr, MDR, danach in der ARD-Mediathek.

Mehr anzeigen

Zeit

13. April 2023 19:30 - 21:30(GMT+02:00)

Literarisches Colloquium Berlin

Am Sandwerder 5, 14109 Berlin

Literarisches Colloquium Berlin