Oktober 2021

07Okt19:3022:00Theodor W. Adorno, Hans Magnus Enzensberger: Der Briefwechsel 1955–1966Herausgeber Jan Bürger im Gespräch mit Rahel JaeggiVeranstaltungsart:Buchvorstellung,Gespräch,Lesung

Details

Moderation: Matthias Weichelt
Lesung: Aaron Blanck und Sarah Liebert (Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch)

1955 lädt ein junger Redakteur einen berühmten Philosophen zu einer Sendung im Südwestrundfunk ein. Aus der geschäftlichen Anfrage Hans Magnus Enzensbergers an Theodor W. Adorno entwickelt sich schnell ein Briefwechsel, der die brisanten Fragen der Zeit verhandelt – die politischen und kulturellen Zustände der Bundesrepublik, die Gefahren des Rechtsextremismus, die Notwendigkeit von Widerspruch und Engagement. Immer wieder geht es um gemeinsame Projekte, wie den Plan einer „Kritik des Godesberger Programms“ der SPD durch Adorno.

In der aktuellen Ausgabe von SINN Und FORM wird die Korrespondenz erstmals veröffentlicht. Sie ist auch Zeugnis einer Diskussionskultur, die gegensätzliche Positionen zur Grundlage des gemeinsamen Gesprächs macht. Die neue Reihe Fundsache Original nimmt sich ausgewählte Originalstücke vor, die jeweils in einer kleinen Vitrinenschau zu sehen sein werden.

In Zusammenarbeit mit SINN UND FORM.

Mehr anzeigen

Zeit

(Donnerstag) 19:30 - 22:00

Literarisches Colloquium BerlinAm Sandwerder 5