Dezember 2021

07Dez17:0020:00Toleranz, Religion und AufklärungZur Aktualität des 18. JahrhundertsVeranstaltungsart:Roundtable,Vortrag

Details

Anlässlich der Wiedereröffnung des Hugenottenmuseums Berlin und in Zusammenarbeit mit der französischen Botschaft in Berlin/Institut français d‘Allemagne lädt das Centre Marc Bloch ein zu einer wissenschaftlichen Diskussion zum Thema

Toleranz, Religion, Aufklärung. Die Aktualität des 18. Jahrhunderts

Der Säkularisierungsprozess, der die Entwicklung der europäischen Moderne begleitet hat, wird in der Forschung oft als Antwort auf die Herausforderung der Aufklärung interpretiert. Die Ereignisse in den letzten Jahrzehnten zeigen jedoch, dass die Frage des friedlichen Zusammenlebens zwischen gläubigen und nicht-gläubigern Bürgern in den öffentlichen Debatten Europas nicht verschwunden ist. Vielmehr sind sie in den Mittelpunkt der Diskussion unserer Zeit gerückt.  Mit besonderer Schärfe stellt sich also die Frage der Aktualität der Aufklärung zum Thema Religion und Toleranz in unserer heutigen demokratischen Gesellschaft. Mit unserer Veranstaltung möchten wir im Centre Marc Bloch der Diskussion eine weitere Facette hinzufügen: Wie steht es um die Werte der Aufklärung angesichts der historischen Erfahrungen der letzten Jahrhunderte?

Nach einem Impulsvortrag von Avi Lifschitz (Magdalen College Oxford) zum Thema „Frederick the Great, Voltaire, and the Challenge of Toleration“ findet eine Podiumsdiskussion mit Kurzbeiträgen von Mattias Asche (Univ. Portsdam), Iwan D’Aprile (Univ. Potsdam), Liliana Feierstein (HU Berlin) und Maiwenn Roudaut (CMB) statt.

Achtung: Aufgrund der Corona-Bedingungen findet die Veranstaltung im Hybrid-Format statt, d.h. sowohl online als auch am Centre Marc Bloch. Wegen der begrenzten Zahl der Sitzplätze bitten wir alle sich anzumelden. Sie erhalten eine Nachricht, ob Sie vor Ort oder online per Zoom-Link teilnehmen können.

Anmeldunganmeldung@cmb.hu-berlin.de

Kontakt

Maiwenn Roudaut
maiwenn.roudaut  ( at )  cmb.hu-berlin.de

Mehr anzeigen

Zeit

(Dienstag) 17:00 - 20:00

Centre Marc BlochFriedrichstrasse 191