April 2022

07Apr20:0022:00Vom KriegUkrainische Dramatiker*innen erzählen vom Leben während der Invasion durch RusslandVeranstaltungsart:Gespräch,Lesung

Details

Eine Solidaritätsveranstaltung mit Texten der Dramatiker*innen des Kyiver Theatre of Playwrights.
 
Auf Initiative der Dramatikerin Anastasiia Kosodiі, die 2017/18 am Internationalen Dramatiker*innenlabor Krieg im Frieden am Gorki teilnahm, lesen ukrainische und deutsche Schauspieler*innen aus eindrücklichen Texten, Berichten, Kriegsprotokollen und Tagebüchern, die vom Leben während der Invasion durch Russland handeln: von Überlebenstaktiken, umkämpften Städten, Fluchtrouten und den Folgen der Zerstörung. Sie zeugen von einer Welt, die sich mit jedem einzelnen Kriegstag verschlechtert, und von einem Krieg mit weitreichenden globalen Auswirkungen.

Mit Texten von: 
Natalia Blok, Andrii Bondarenko, Anastasiia Kosodii, Olha Matsyupa, Oksana Savchenko, Oles Barleeg, Oleksii Dorychevskyi, Julia Gonchar, Lena Lagushonkova, Liudmyla Tymoshenko.
 
Dramaturgie: Anastasiia Kosodiі
Grafik: Nikolay Karabinovych
 
Eine Zusammenarbeit zwischen Kyiv Theatre of Playwrights, Maxim Gorki Theater, Literarisches Colloquium Berlin, Münchner Kammerspiele, Nationaltheater Mannheim, Staatstheater Hannover, Royal Court Theater (London)

Auch im Livestream auf Youtube

Mehr anzeigen

Maxim-Gorki-TheaterAm Festungsgraben 2, 10117 Berlin