Weiter Schreiben Mondial: Dünnes Eis

So27Nov16:00So21:00Weiter Schreiben Mondial: Dünnes EisLeben und Schreiben in Kriegs- und KrisengebietenVeranstaltungsartGespräch,Konzert

Details

Moderation: Iryna Herasimovich, Ana Sobral u.a.

Weiterhin schreiben zu können, ist für Autor*innen aus repressiven Regimes häufig überlebenswichtig, sich zu äußern oft lebensgefährlich. Schriftsteller*innen aus Afghanistan, Ägypten, Angola, Belarus, Burkina Faso, Eritrea, Irak, Iran, Südsudan und Syrien erfahren, dass die Situation, auch im Exil, jederzeit brechen kann. Zehn Autor*innen aus dem Projekt “Weiter Schreiben Mondial”, bei dem Texte und Briefwechsel von Autor*innen aus den genannten Ländern veröffentlicht werden, sprechen über Grenzen und Freiheit und über Zuschreibungen, die es zu hinterfragen gilt. Das Projekt trägt den literarischen Austausch über die europäischen Grenzen hinaus und verbindet Autor*innen, die in Kriegs- und Krisengebieten leben mit Exil-Autor*innen hierzulande.

Eine Veranstaltung von “Weiter Schreiben Mondial” in Kooperation mit HAU Hebbel am Ufer. “Weiter Schreiben Mondial” ist ein Projekt von WIR MACHEN DAS, gefördert durch das Auswärtige Amt.

1. Teil 16:00 – 17:00 Uhr:  Arabisch mit deutscher Übersetzung
2. Teil 17:30 – 19:00 Uhr: Russischen/Belarussisch und Französisch mit englischer Übersetzung
3. Teil 19:30 – 21:00 Uhr: Portugiesisch und Dari mit deutscher Übersetzung

Mehr anzeigen

Zeit

27. November 2022 16:00 - 21:00(GMT+02:00)

HAU - Hebbel am Ufer

Stresemannstr. 29, 10963 Berlin

HAU - Hebbel am Ufer