November 2020

Do19Nov(Nov 19)20:00So22(Nov 22)20:00ZEBRA Poetry Film Festival 2020

Details

Das ZEBRA Poetry Film Festival präsentiert vom 19. bis zum 22. November im Filmtheater am Friedrichshain und im Haus für Poesie den Internationalen Wettbewerb um die besten Poesiefilme sowie ein Film- und Poesieprogramm mit dem Länderschwerpunkt Kanada/Québec.

Begleitend zum Wettbewerb gibt das Festival in 20 Programmen mit 250 Animationen, Spiel- und Experimentalfilmen sowie Dokumentationen Einblick in die Diversität der Poesiefilmszene. Im Fokus steht der kanadisch-québecische Poesiefilm, weitere thematische Schwerpunkte sind Human Rights und Eco Poetry. Darüber hinaus werden die besten Verfilmungen des diesjährigen Festivalgedichts „LETHE“ der botsuanischen Spoken-Word-Dichterin TJ Dema gezeigt. Abgerundet wird das Programm mit Lesungen von DichterInnen aus Deutschland, Kanada und Québec sowie einem vielfältigen Mitmach- und Filmprogramm für Kinder und Jugendliche.

FESTIVALERÖFFNUNG
DO 19.11. | 20.00 |

INTERNATIONALER WETTBEWERB
FR 20.11. | 17.30 Programm I: Kostbare Andenken
FR 20.11. | 22.00 Programm II: Animierte Lyrik
SA 21.11. | 14.30 Programm III: Die Kritische Gesellschaft
SA 21.11. | 19.30 Programm IV: Die Würde des Menschen
SO 22.11. | 20.00 Preisverleihung

FOKUS KANADA / QUÉBEC
FR 20.11. | 19.30 Kurzfilme
SA 21.11. | 17.00 Langfilm: Plus haut que les flammes / Higher Than Flames Will Go

PRISMA
FR 20.11. | 14.30 Von der Romantik zur Moderne
FR 20.11. | 14.30 Naturlyrik
FR 20.11. | 17.00 Portraits & Essays
FR 20.11. | 19.30 Selbstbekenntnisse
FR 20.11. | 22.00 Empört euch!
SA 21.11. | 12.00 Neue Talente
SA 21.11. | 12.00 Seestücke
SA 21.11. | 14.30 Körper im Umbruch
SA 21.11. | 17.00 Feministische Stimmen
SA 21.11. | 19.30 Liebe und Leid
SA 21.11. | 22.00 Kopfkino
SA 21.11. | 22.00 Innere und äußere Konflikte
SO 22.11. | 14.30 Reiselyrik
SO 22.11. | 17.00 Mediale Gesellschaften
SO 22.11. | 17.00 Vom Umgang mit Gedichten

FESTIVALGEDICHT 2020: „LETHE“
SO 22.11. | 14.30 |

WORTBILDER – ZWEI ZEBRA-LESENÄCHTE
FR 20.11. | 19.30 + SA 21.11. | 19.30 |

Weitere Informationen, das vollständige Programm und VVK haus-fuer-poesie.org

Das ZEBRA Poetry Film Festival wird veranstaltet vom Haus für Poesie in Kooperation mit der Yorck Kinogruppe. Gefördert aus Mitteln des Landes Berlin / Senatsverwaltung für Kultur und Europa und mit freundlicher Unterstützung des Auswärtigen Amts, des Goethe-Instituts, der Alfred Ritter GmbH & Co. KG und interfilm Berlin. Der Kanada/Québec Fokus ist Teil von Kanadas Kulturprogramm als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2020/21 und wird unterstützt von der Regierung von Kanada (Botschaft von Kanada) und der Regierung von Québec. Präsentiert von taz, Berliner Fenster, Berliner Filmfestivals und EXBERLINER.

Das ZEBRA Poetry Film Festival findet online statt

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus sind die Kinos geschlossen – und das ZEBRA Poetry Film Festival zieht ins Netz.

Das ZEBRA Poetry Film Festival präsentiert online den Internationalen Wettbewerb um die besten Poesiefilme sowie ein Film- und Poesieprogramm mit dem Länderschwerpunkt Kanada/Québec.

Am Festivalwochenende (19.–22.11.) werden die Wettbewerbsfilme, der Fokus Kanada/Québec, die Lesungen und das Festivalgedicht online gehen, gerahmt von der Eröffnung und der Preisverleihung. Die Filmprogramme für Kinder und Jugendliche werden in Berliner Schulen gezeigt. Die Masterclass mit Tom Konyves findet per Zoom statt. Nach dem Festival werden sukzessive die weiteren Filmprogramme hochgeladen.

Zugang zum gesamten Filmprogramm kann für 7,99 € als Video on Demand bei Vimeo erworben werden. Die Programme bleiben jeweils für vier Wochen online. Das Lesungs- und weitere Festivalprogramm wird frei zugänglich auf Facebook, YouTube und haus-fuer-poesie.org gestreamt.

Weitere Infos folgen in Kürze.

Mehr anzeigen

Zeit

19 (Donnerstag) 20:00 - 22 (Sonntag) 20:00

OrganisatorInnen

Haus für Poesie

Filmtheater am FriedrichshainBötzowstraße 1-5, 10407 Berlin