Zsigmond Móricz – Der glückliche Mensch

Di25Apr19:00Di21:00Zsigmond Móricz – Der glückliche MenschBuchvorstellung mit Timea TankóVeranstaltungsartBuchpremiere

Details

Der glückliche Mensch – so lautet der Titel des Romans von Zsigmond Móricz (1879–1942), den es dieses Frühjahr pünktlich zur Leipziger Buchmesse neu im Guggolz Verlag zu entdecken gibt. Zur Buchpremiere spricht Literaturkritikerin Maike Albath mit Übersetzerin Timea Tankó und Verleger Sebastian Guggolz über das schriftstellerische Werk des Autors, der mit einem ganz eigenen Realismus das Leben der armen Landbevölkerung in Ungarn in den Blick nahm.

Móricz schildert in seinem Roman entgegen den Strömungen der Literatur seiner Zeit die Schwierigkeiten der Landarbeiter, sich angesichts individueller wie kollektiver gesellschaftlicher Widersprüchlichkeiten zu behaupten und in brutaler sozialer Not Menschlichkeit zu bewahren.

Timea Tankó bleibt in ihrer kraftvollen Übersetzung ganz nah am unverstellten Erzählton von Móricz und verleiht der Geschichte damit eine vor Erlebnislust und Bauernschläue nur so strotzende Lebendigkeit. Eines wird bei allen Rückschlägen dabei niemals verloren: die Hoffnung auf den nächsten Sonnenaufgang und einen weiteren Tag voller Möglichkeiten auf neues Glück.

Guggolz Verlag
Mit Neuübersetzungen und Neuausgaben vergessener und zu Unrecht aus dem Fokus geratener Werke aus Nord- und Osteuropa richtet der Guggolz Verlag sich an Leser*innen, die bei ihrer Lektüre bereichert werden wollen. Mit aktuellen Nachworten und durch ergänzende Kommentierung soll die in die Literatur eingegangene historische, politische, kulturelle und sprachliche Vielfalt wieder lebendig gemacht werden. Der Verlag verfolgt das Ziel, Regionen auf der literarischen Landkarte sichtbar zu machen, die häufig nicht im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen. Abseits der kulturellen Metropolen findet sich die Literatur, die sich nicht so sehr nach Moden oder dem Zeitgeist richten muss, sondern die näher am alltäglichen Leben der Menschen ist und den Raum und die Freiheit hat, sich in ihrer Eigenheit zu entwickeln.

Mehr anzeigen

Zeit

25. April 2023 19:00 - 21:00(GMT+02:00)

Collegium Hungaricum Berlin

Dorotheenstraße 12, 10117 Berli

Collegium Hungaricum Berlin